Nichts: Was im Leben wichtig ist. Roman - Janne Teller

Tatsächlich fällt mir erst mal gar nicht ein, was ich zu diesem Buch sagen könnte. 

 

Die volle Dröhnung. Das Ende hat mich nicht überrascht. 

Mich beschäftigt dabei die Frage, wie vielen Jugendlichen es so gehen würde, wenn sie mit der Aussage konfrontiert werden, dass nichts von Bedeutung ist. 

 

Das ergibt eine ziemlich instabile Gesellschaft und irgendwie auch eine traurige. 

Warum wird der Bedeutung soviel Bedeutung beigemessen, warum ist es nicht genug einfach zu leben?